Beach Ortsmeisterschaft 2019

Am Samstag, den 20.07.2019 fand bei traumhaftem Wetter wieder unsere Beach-Volleyball-Ortsmeisterschaft statt 😉

Heuer hatten sich 13 Mannschaften für die Quattro Mixed-Spiele angemeldet, welche auf 2 Beach- und 2 Rasenplätzen ausgetragen wurden. Wie in den Vorjahren hatten die Teams sehr viel Spaß am Spielen und ihre Leistungen wurden mit tollen Preisen belohnt.

Besonders freut es uns, dass heuer 2 unserer Nachwuchs-SpielerInnen aus dem Ort sowohl das Turnier und damit auch den Ortsmeistertitel gewonnen haben!
In einem spannenden Finale konnten sich Niklas Penkner, Klara Wimmer mit Ronny Köttsdorfer und Nici Ritter aus Neuhofen („Die Mannschaft“) gegen die Vorjahressieger Familie Amatschek aus Piberbach („Pfitschigogal“) ebenfalls mit 2 Nachwuchs-SpielerInnen Felix und Emelie (im Finale vertreten durch Clara Bruckner) durchsetzen.

Ortsmeister 2019: v.r.: Niklas Penkner, Klara Wimmer mit Nici Ritter und Ronny Köttsdorfer mit Turnierleiter Stefan Amatschek und KV-Obmann Rainer Zwicklhuber

Den 3. Platz erreichten unsere Nachwuchsspieler, Fabian Häubl, Kilian Penkner, Alex und Mani Hundstorfer mit Thomas Häubl („die HPs“)

die weiteren Platzierungen:
4. „Ferienmodus“
5. „Lautstark“ und „3 Bengerl für Klemens“
7. „die Schmetter-Linge“ und „Team Messi“
9. „die 3 lustigen 4“
10. „Knapp war´s“
11. „Monday Players“
12. „Sandberg“
13.“Volleybärenbande“

Aufgrund einer Baustelle entlang der gesamten Zufahrt zum Beachplatz, machten wir aus der Not eine Tugend, und verlegten den Buffet-Bereich auf die Wiese neben dem Rotplatz. Die Bäume neben dem Sagteich spendeten einen herrlichen Schatten, der zum Verweilen in den Spielpausen einlud.

Und noch ein paar Impressionen der Ortsmeisterschaft 2019 😉

Alle Mannschaften 2019:

Vizelandesmeistertitel für Kremstaler Beacher

Bei den U17 Beachvolleyball Landesmeisterschaften in Kremsmünster erreichte der Lokalmatador Timo Zwicklhuber mit seinem Partner Tristan Kitzmüller aus Freistadt den Vizelandesmeistertitel.

In der ersten Runde konnte ein ungefährdeter Sieg errungen werden. Doch schon in der Zweiten Runde warteten die starken Steyrer Mürzl/Blaimauer, welche in Runde eins gegen den Titelfavoriten bestehen konnten. Auch dem BeachTeam TnT, wie Timo und Tris sich auf den sozialen Kanälen nennen, erging es gleich und sie rutschten in den Looser Raster.

Dort warteten die Freunde Häubl/Hundstorfer (beide KremstalVolley), welche ein erwartungsgemäß enges Spiel lieferten. Zwicklhuber/Kitzmüller konnten sich letztlich 2:0 durchsetzen und somit den Einzug in das Semifinale fixieren.

Dort warteten die als Nummer eins gesetzten Wiener Vetchy/Sponer welche bis zu dem Zeitpunkt ohne Satzverlust waren. In einem packenden 3 Satz Spiel hatten Timo & Tristan letztlich das verdient glücklichere Ende auf Ihrer Seite und der Finaleinzug war geschafft.

Als Finalgegner warteten bekannte Gesichter: Tobias Ranneth und Jakob Ojinnaka. Bereits 2x traf man in der aktuellen Saison aufeinander. Je ein Spiel ging an eines der Teams. Jakob und Tobi konnten dieses Mal ihr ganzes Können auf den Sand bringen und liesen Timo und Tristan wenig Chancen. Somit ging das Finale sehr verdient an Ranneth/Ojinnaka, welche sich damit für die Teilnahme an den österreichischen Meisterschaften qualifizierten.

Beim Mädchenbewerb setzten sich Costa/Bauernfeind gegen Sakoparnig/Hagmüller durch. Platz 3 ging an Holzmann/Spindlberger. Leider nur Blech für die Neo-Kremstaler Anna und Leah Hebenstreit. Platz 5 konnten die noch sehr jungen Kremsmünsterer Spielerinne Clara Bruckner und Emilia Zwicklhuber ergattern. Leider nur am Ende des Feldes klassierten sich Emilie Amatschek und Klara Wimmer. Für die U15 Mädchen war das aber ohnehin nur als Trainingsspiel einzustufen.